Über uns

Roth und Wir

 

Kommen Sie uns besuchen!

Wir sind stolz auf viele Jahre Altenpflege in Roth! Im AWO Betreuungszentrum Roth blicken wir auf eine erfolgreiche Geschichte zurück.

  • Beziehungspflege von Anfang an

Von Anfang an pflegte unser Betreuungszentrum mit den darin lebenden und arbeitenden Menschen engen Kontakt zu den Rother Bürgermeistern, der Stadtverwaltung, zu Vereinen, Betrieben und Institutionen vor Ort. Die gegenseitige Unterstützung mit allen kommunalen Vertretern und unseren Partnern prägte stets die Geschichte unseres Hauses maßgeblich mit.

Als Arbeitgeber sind wir fester Bestandteil im städtischen Leben. Viele unser langjährigen Mitarbeiter*innen kommen aus Roth und Umgebung. 

Mehr über unsere Mitarbeiter*innen lesen Sie hier.

  • Begegnung zwischen Jung und Alt

Der generationenübergreifende Austausch ist uns wichtig. Durch die enge Kooperation mit Kindergärten und Schulen in Roth können wir viele Veranstaltungen auch als Miteinander von Jung und Alt gestalten. Es wird zusammen gesungen, gebastelt, gekocht und gespielt.

  • Herzliche Einladung zum Café Marie

An jedem dritten Sonntag des Monats lädt unser Café Marie Bewohner*innen, Angehörige, Gäste und Menschen aus Umgebung zum gemütlichen Plausch ein. In unserem nach der AWO-Gründerin Marie Juchacz benannte Café servieren wir Ihnen selbstgebackene Kuchen aus unserer Tagespflege. Im Sommer findet das Café im Garten statt, bei schlechtem Wetter und in den kalten Monaten in unserem Speisesaal.

 

Unsere Geschichte in Roth

Eröffnung 1964

Bereits 1964 eröffnete unser AWO Betreuungszentrum Roth als Alten- und Pflegeheim mit 100 Plätzen und ist seitdem ein fester Bestandteil von Roth. Das Quartier „Eigenheim“, in dem wir wohnhaft sind, war damals wie heute geprägt von vielen Familienhäusern. 1985 erweiterten wir unsere Einrichtung um 168 Plätze für Menschen mit psychischer Erkrankung. Im Zuge eines Umzugs und Neubaus bleiben nun noch 30 Bewohner*innen mit seelischer Erkrankung bei uns im Haus.

Neubau der Stationären Pflege

Unser Bereich der stationären Pflege wurde 1998 neu erbaut und ist ein helles, großzügig gestaltetes Gebäude. Seit Beginn an beschäftigen wir rund 200 Arbeitnehmer*innen im Pflege- und Betreuungsdienst sowie im Wirtschaftsbereich und gelten daher auch als wichtiger Arbeitgeber im Landkreis Roth. 

Wir sind ein offenes Haus

Wir sind über die Jahrzehnte mit Roth zusammengewachsen und fühlen uns der Stadt verbunden. Unsere Nachbarn kennen und schätzen unsere Einrichtung und kommen gerne zu Veranstaltungen. Viele unterstützen uns durch ihre ehrenamtliche Mitarbeit.

Kommen Sie zu uns: Wir nehmen Sie - ob als Bewohner*in, Mitarbeiter*in oder Besucher*in - mit offenen Armen auf. 

Kooperationen mit Dienstleistern

Im medizinisch-therapeutischen Bereich kooperieren wir eng mit Dienstleistern, um die Erfüllung aller medizinischen und therapeutischen Bedürfnisse unserer Bewohner*innen mit unserer Pflege und Betreuung zu verzahnen:

  • Fach- und Allgemeinärzt*innen,
  • Krankenhäusern,
  • Apotheke,
  • Krankengymnast*innen,
  • Ergotherapeut*innen,
  • Logopäd*innen,
  • Medizinischen Fußpfleger*innen,
  • Ernährungsfachberater*innen,
  • sowie ambulanten Pflegediensten

Selbstverständlich können alle unsere Bewohner*innen und deren Angehörige selbst entscheiden, von welchen Apotheken, Ärzt*innen, Zulieferern und Therapeut*innen sie versorgt werden möchten.

Unsere Vernetzung im Ort

Sie sind herzlich eingeladen

  • unsere Angebote und Veranstaltungen zu besuchen.  
  • zu unseren evangelischen und katholischen Gottesdiensten zu kommen.
  • an unseren Mehrgenerationen-Projekten mit Schule und Kita teilzunehmen.
  • unsere Angebote der Quartiersentwicklung zu besuchen. 

Wir freuen uns sehr über das ehrenamtliche Engagement vieler Rother Bürger*innen.

Ein großer Kreis von ehrenamtlichen Helfer*innen wirkt in vielfältiger Weise aktiv an der Freizeitgestaltung für unsere Bewohner*innen mit, z.B. 

  • als Begleitung bei Spaziergängen
  • als Unterstützung bei Ausflügen und Festen
  • bei Vorträgen
  • bei Gottesdiensten

Sie sind herzlich eingeladen, uns ehrenamtlich zu unterstützen oder mit neuen Ideen, Projekten und Kooperationen an uns heranzutreten. 

Dürfen wir Ihnen helfen?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

In einem persönlichen Beratungstermin erstellen wir Ihnen ein Angebot für Ihr individuelles Pflege- und Betreuungspaket, ganz nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen.

Kontaktformular

Ansprechpartner
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten
Frau Perina Feicht09171 8438-0

Pflege Hotline0800 6070110

Die Öffnungszeiten sind unsere Bürosprechzeiten, in denen wir gerne für Sie da sind. 

Kontaktformular